Impulse – Wem das Netzwerken fehlt, der ist dort genau richtig

 

 

Plötzlich reden alle über Clubhouse. Auch impulse-Bloggerin Vanessa Weber ist begeistert von der neuen Audio-App. Wie sie als Unternehmerin davon profitiert – und gleichzeitig viel Spaß hat.

Angefangen hat es an einem Sonntag Mitte Januar. Ich öffnete wie immer morgens die LinkedIn-App und  schaute mir die Stories meiner Kontakte an. Und gefühlt jeder postete etwas über Clubhouse. Ich dachte: Was ist das? Das muss relevant sein. Also habe ich angefangen zu googeln und mich eingelesen. Es gibt diesen schönen Begriff FOMO, „fear of missing out“ – also die Angst, etwas zu verpassen. Die habe ich da schon gespürt. Ich wollte auch dabei sein!

 

zum Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.