„Vom Fachkräftemangel merken wir nichts“

Vanessa Weber, Geschäftsführerin von Werkzeug Weber, erklärt, warum Stellenanzeigen überschätzt und das persönliche Netzwerk unterschätzt werden.

Frau Weber, in Ihrem Artikel auf Impulse haben Sie geschrieben, dass Sie noch nie für eine Stellenanzeige bezahlt haben und trotzdem genug Bewerbungen bekommen. Was sind derzeit Ihre wichtigsten Kanäle, um neue Mitarbeiter zu rekrutieren?
Am wichtigsten ist tatsächlich das persönliche Netzwerk. Oft reden Unternehmen gar nicht mit ihren eigenen Mitarbeitern darüber, dass sie Leute suchen. Das halte ich für einen Fehler, denn die eigenen Mitarbeiter sind oft die besten Recruiter. Zum Beispiel, wenn sie Bekannte anrufen und sagen: „Ich arbeite hier, finde es cool, hast du nicht auch Lust, hier zu arbeiten?“ Eine persönliche Empfehlung ist da eigentlich das Beste, was einem passieren kann. Das macht man ja auch im Kundenmarketing, deswegen gibt es ja so viele Recommendation-Tools im Internet. Warum also nicht auch im Recruiting?

Beitrag lesen…