Frauenpower am Untermain! – Von der Politikerin bis zur Geschäftsfrau

Primavera 24, Ausgabe Januar-2019

Frauenpower am Untermain! – Von der Politikerin bis zur Geschäftsfrau
BAYERISCHER UNTERMAIN. Schon Roger Cicero sang 2006 „Frauen regieren die Welt“ – wen wundert es also, dass es auch in unserer Region Powerfrauen gibt, die Politik und große Unternehmen maßgeblich bestimmen und anführen. Wie diese Frauen es nach ganz oben geschafft haben und mit welchen Vorurteilen sie so zu kämpfen haben – PrimaSonntag stellt Ihnen die Karrieredamen vor.

Sie sind stark, erfolgreich und sie tragen große Verantwortung: Diese Frauen haben es nach ganz oben geschafft. Im Freistaat sind immerhin 40 Prozent der Führungspositionen im öffentlichen Dienst durch Frauen besetzt. Im schulischen Bereich liegt man mit 31 Prozent noch leicht darunter.* Vor einigen Jahrzehnten war das noch undenkbar. Erst seit 100 Jahren dürfen Frauen wählen gehen – nicht mal 50 Jahre ist es her, da durfte Frau noch nicht mal ohne die Erlaubnis ihres Mannes arbeiten. Das wurde erst 1977 gesetzlich geändert. Mittlerweile sind wir scheinbar auf einem guten Weg. Aber reicht das oder braucht es trotzdem noch eine höhere Frauenquote? Und wie gehen die männlichen Kollegen heute mit dem Erfolg der weiblichen Kolleginnen um? Wir haben die Karrierefrauen vom Untermain nach ihren Erfahrungen gefragt.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel >>